Yahoo Verrat im Internet

Chinas Wirtschaft boomt. Doch über das liberale Wirtschaftssystem wacht nach wie vor das autoritäre Regime der kommunistischen Partei. Wo Geschäftsbeziehungen und Politik aufeinandertreffen, geraten auch westliche Konzerne in Bedrängnis. 2005 schickte ein Regimekritiker von seinem Account bei der Internetfirma Yahoo regierungskritisches Material in den Westen. Die chinesische Polizei forderte von dem amerikanischen Unternehmen, das gerade in China expandierte, die Preisgabe seines Namens. Der Konzern gab schließlich nach, Regimekritiker Shi Tao wurde zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Die Reportage zeigt das Dilemma westlicher Firmen in China zwischen Business und Moral auf.

Yahoo Verrat im Internet: Teil 1

Yahoo Verrat im Internet: Teil 2

Yahoo Verrat im Internet: Teil 3